Impressum  |  ©Haus Bruderhilfe 2016

home.html

Wir helfen Menschen - sich besser zu verstehen und Vertrauen in sich und ihre Fähigkeiten zu entwickeln. ihr Selbstbewusstsein zu stärken Probleme zu lösen, sich angemessen zu verhalten und nicht sich selbst und andere zu schädigen. Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und Offenheit sollen – unter der Maßgabe der Abstinenz - die Grundmaxime des Handelns werden.


Unter dem Motto: STÄRKER IM LEBEN

Die Laufgruppe unter sportpädagogischer Anleitung findet 2x in der Woche im Essener Stadtwald statt. Hier gibt es ein flexibles Streckennetz von 2 bis 4  km, in dem sich die unterschiedlichen Laufbedürfnisse wiederfinden können. So lassen sich 3 verschiedene Tempogruppen anbieten.


Im Vordergrund steht das entspannte Laufen in freier Natur mitten im Wald unter der Prämisse, dass man nur so schnell läuft, wie man sich ohne Atemnot gut unterhalten kann.

So kommt es ohne Zwang zu Einzel- und Gruppengesprächen, die so ganz nebenbei therapeutische Wirkung zeigen.


Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zeigt regelmäßiges Laufen positive Auswirkungen wie z. B.:

-Anregung des Stoffwechsels und Stärkung der Abwehrkräfte

-Förderung der Konzentration und Training des Gehirns

-Senken des Stresspegels durch Abbau des Stresshormons Cortisol

-Freisetzung der Glückshormone Dopamin, Serotonin und Endorphin


Wir beobachten, dass die Läufer nach dem Training entspannt und bester Laune sind und sich auf das nächste Laufen freuen. Außerdem stärkt es ganz offensichtlich den Beziehungsaufbau unter einander sowie auch unter Mitarbeitern und Bewohnern.